Trotz Kontrakte und präventiver Lagerhaltung wurden auch unsere holzfreien ungestrichenen
Naturpapiere, holzfrei gestrichenen Papiere, sowie die Recyclingpapiere teurer.
Die Gründe lagen in den gestiegenen Rohstoff (Zellulose) – Energie- und Logistikkosten und dem
starken Dollar in Relation zum Euro (Dollar ist ja immer noch die Leitwährung), die bei den Papier-
herstellern in ganz Europa zu Preiserhöhungen führte.

Je nach Produktgruppe wirken sich die Papierpreiserhöhungen sehr unterschiedlich aus, da der
Papieranteil am Endprodukt zwischen 30% und 90 % sehr stark schwankt.

Bei Office Papiere erwarten wir eine Preiserhöhung von bis zu 8 %, bei Logopapieren und ähnlichen
Produkten – Endloslaserdrucker Papiere – bis zu 5 % und bei Kuverts bis 10 %.
Bei grafischen Produkte wie Flyer, Broschüren, etc. wird sich die Papierpreiserhöhung mit ca. 5 %
auswirken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.