Ein zentraler Einkauf für Drucksachen macht durchaus Sinn. So können Sie beim Zusammendruck von Briefpapier und Kuverts von einem günstigerem Preis durch eine höhere Auflage profitieren.

Briefbogen

Unterschiedliche Standorte – ein Papier? Das funktioniert, wenn Sie alle auf dem Briefpapier rechtlich notwendigen Angaben selbst eindrucken. Man muss dabei aber bedenken, dass Schriften und evtl. Grautöne bei einem nachträglichen Eindruck optisch vom Corporate Identity abweichen können und nur bei den Mitarbeiter installierte Schriften eingesetzt werden können. Des Weiteren sollte die Möglichkeit bestehen die Daten zentral zu pflegen. Sonst kann es sein, dass Abstände, Größen und Schreibweisen unterschiedlich ausfallen.

Broschüren mit Spiralbindung können auch als RoadBook zur Information von Führungskräften dienen. In diesem Fall wurde in Karton gewählt, um dem Produkt eine hochwertige Haptik zu verleihen.

Mit durchschreibenden Lieferschein-, Auftrags- oder Quittungsblocks hat man immer einen Durchschlag für sich und einen für den Kunden. Neben 2-fach Blöcken sind auch 3-fach oder 4-fach Blöcke möglich. Der Block enthält abwechselnd immer ein CB, CFB und CF Blatt bei 3-fach Sätzen bzw. CB und CF bei 2-fach Sätzen. Das Druckbild kann individuell gewählt werden und man kann einfach ohne Computer und Drucker schnell Aufträge, Lieferscheine und Quittungen für Kunden ausstellen – auch direkt vor Ort.

Schnelltrennsatzsätze werden für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt, zum Beispiel, wie auf dem Foto, als Auftragsbestätigung mit Zahlschein. Schnelltrennsätze werden in der Regel links oder oben verleimt und für die bessere Abtrennung perforiert.

Visitenkarten können auch schon Mal kunstvoll gestaltet sein. Für Künstler bietet es sich ja auch an, die ein eigenes Kunstwerk als Motiv zu verwenden.

Bei der Gestaltung unserer individuellen Haftnotizblöcke haben uns den Kopf zerbrochen. Natürlich sollte unser Logo mit drauf. Aber wohin? Oben? Da will man doch anfangen zu schreiben. Unten? Da hört man eigentlich auch. Also haben wir das ganze gedreht. Und unsere Notizen bleiben jetzt auch noch haften, wo sie hin sollen.

Wenn man als Unternehmen an Nachhaltigkeit denkt, betrifft das auch die Drucksachen. Diese Briefbögen wurden auf einem matt satinierten Offsetpapier aus 100% Altpapier gedruckt.

Die Smiley-Aufkleber sind Muster aus dem Selbstklebeprogramm, welches unser Portfolio ergänzt. Das Beispiel des reinen Werbebeilegers mit den Smileys wurde auf Adestor Gloss white, in ca. 178 g/qm produziert. Für die Personalisierung per Laserdruck auf Rolle finden Sie Beispiele auf Adestor Laser SK, in ca. 145 g/qm. Dieses Material lässt sich problemlos belasern und ohne Kleberrückstände schneiden und konfektionieren.

Für die manuelle Kuvertierung von mehreren DIN A4 Blättern im Büro wird in der Regel eine C4 Versandtasche mit Haftklebestreifen verwendet. Das abgebildete Beispiel wurde im Offset-Druck 2-farbig bedruckt. Eine günstige Alternative für kleine Auflagen ist der Tintendruck. Beim Tintendruck werden die Farben aus den vier Druckfarben automatisch gemischt, daher kann es bei Pantone-Farben zu Abweichungen kommen.

Versandtaschen für die manuelle Kuvertierung haben Ihre Öffnung übrigens an der Schmalseite. Bei Briefhülle beziehungsweise Briefumschlägen befindet sich die Klappe für die automatische Kuvertierung an der langen Seite.